NavBar fertig

babyspecial: schmusetuch DIY

Auch Schmusetiere sind oft bunt und nicht so schön... Aber schöne Stoffe gibt es wie Sand am Meer und die sammelt man ja auch oft mit der Zeit an... Hier eine kleine Idee zum Aufbrauchen. Jede Neu-Mama freut sich über so ein schönes Schmusetuch bestimmt sehr. Und der kleine Schatz sowieso...

Einfacher Stern
Material:
Stoff in passender Größe
Nadeln, Nähmaschine und Faden
Reste einer Ikea-Dekce (als Fleecestoff)

Eine Sternform aus dem Internet auf A4 ausdrucken, so dass die ganze Grösse des Blattes ausgenutzt ist. Dann ausschneiden.
Vorlage auf Stoff übertragen.
Nun freihand die Kanten zwischen zwei Ecken mit einem Teller als Hilfsmittel abrunden.
Für die Ecke mit dem Knoten könnte ihr folgende Vorlage herunterlagen und eurer Größe entsprechend übertragen.
Für die andere Seite den Fleecestoff ausschneiden und beides rechts auf rechts legen, zusammenpinnen und rechts auf rechts nähen mit einer 5cm Wendeöffnung, die dann von Hand verschlossen wird.

Patchworkstern
Material: 5 vescheidene Stoffreste in passender Größe
Nadeln, Nähmaschine und Faden
Reste einer Ikea-Dekce (als Fleecestoff)


Vorlage ausdrucken und übertragen.
Rauten an den inneren Kanten rechts auf rechts zusammen nähen. Den so erhaltenen Stern mit der Ikeadecke übereinanderlegen und an den langen kanten zusammennähen.
Knoten siehe oben.

Viel Spass beim Nacharbeiten!
Julia

babyspecial: knistertuch selbst gemacht


Heute geht es weiter in unserer Baby-Reihe. Bratschlauch - schon mal gehört? Also ich höre das hier beim Anleitung schreiben gerade das erste Mal... Aaaber... dann habt ihr für heute schon mal was gelernt. Das ist nämlich das Material eurer Wahl, wenn es für Babies so richtig schön knistern soll. Julia hat das recherchiert. Also ist es auch so - hier gibts Lebensweisheit ganz umsonst :D

Material:
Bratschlauch (kennt ihr nicht? Ging uns auch so! Hihi! Ist ein Plastik, das man um den Braten macht, das ganz schön viele Geräusche macht)
Stoff
Nähmaschine und Faden
Reste von Bändern, Knöpfen, Spitze

So wird's gemacht:
Form aufzeichnen und aus beiden Stoffen und dem Bratschlauch ausschneiden.
Aufeinander legen Stoff auf rechts, Bratschlauch, Bänder etc. mit Nadeln feststecken, dabei beachten, dass die Bändel und Knöpfe etc. mit den Enden nach innen gehen, damit sie dann später außen als Bogen erscheinen.
Oben drauf den Stoff auf rechts.
Dann alles aufeinander nähen. Dafür zum großen Teil die Maschine benutzen, einen ca. 5 cm Wende-Öffnung zum Umstülpen lassen. Dann das ganze wenden und den Rest von Hand zunähen.

Das Knistertuch kann auch gewaschen werden. Anmerkung: Bevor hier junge Mamis die Krise kriegen - die Knöpfe sind wirklich superfest angenäht, aber wenn einem das zu heikel ist, und man befürchtet, das süße Baby den Knopf verschluckt, kann man diese natürlich weglassen. Oder einfach das Kind immer gut im Blick haben.

Wir wünschen viel Spass beim Nachmachen (ist das nicht ein tolles Geschenk?!) - eine Wolke wäre witzig, oder ein Stern... oder ein Vögelchen... da gibt es ja im Internet viele tolle Formen, die man ausdrucken und benutzen kann.... Wenn ihr nicht rosa und Herz wollt, heißt das nicht, dass ihr unserem DIY entkommt - hehe. Also nichts wie los!