NavBar fertig

herzenspost... adventskalender

Heut, das hier, ist ein Herzenspost:D
Ich schreibe euch nämlich von etwas, von dem ich irgendwie hoffe, dass es sich wieder verbreitet... und zwar nicht nur für unsere lieben Kleinen...

ADVENTSKALENDER

Soll ich euch sagen, was toll ist an denen?
- Man wacht 24x auf und freut sich auf den Tag!
- Man ist 24x froh, weil jemand an einen gedacht hat...
- Man kann sich 24 Gedanken zu einer Person machen und der Liebe zeigen...
- Es gibt so viele nette Kleinigkeiten, die zu lieben Leuten passen, Filme, die wir ihnen empfehlen wollen, Bücher, die sie lesen sollten, Dinge, die zu ihnen passen (weil sie irgendwas spezielles sammeln, wie Scachen mit VW-Bus... (gell, Sarah...)), die aber für ein Geburtstagsgeschenk zu wenig sind...
... Weil so die oft stressige hetzige Vorweihnachtszeit zu einer besonderen Zeit der Liebe wird...
... weil Erwachsene mit so etwas kaum rechnen!

... deswegen liebe ich Adventskalender und ich gebe es zu... ich mache jedes Jahr mehr davon.

Dieses Jahr habe ich tatsächlich schon Anfang des Jahres angefangen, zu sammeln. Ich hatte ein paar liebe Damen im Kopf, die mir so wichtig sind, dass sie immer wieder einen kriegen (und dafür kein Weihnachtsgeschenk, aber ich denke, das ist auch okay, oder was meint ihr?) und ich sammle manchmal einfach noch so drauf los und warte, ob mir Leute in den Kopf kommen, die so eine ganze "Liebes"Dusche echt verdient hätten:D
Was ich dann kaufe? Total unterschiedlich... Nette Kleinigkeiten, Deko, gebrauchte Bücher oder CDs oder DVDs, die ich toll finde, Beauty-Accessoires, praktische Kleinigkeiten, die aber hübsch sind... gute Tees oder schöne Stifte... Bastelmaterialien... So Sachen halt... Wenn man anfängt, da offene Augen für zu haben, findet man mehr, als man denkt. (Und wenn man das ganze Jahr schon sammelt, ist es auch nicht so teuer... das war nämlich in vergangenen Jahren schon mein Problem... Alles Geld für Adventskalender ausgegeben *hust*) Gerade auch in so Läden wie Kik oder Tedi gibt es manchmal auch einzelne schöne Stücke und während meine Kinder dort ihr Taschengeld auf den Kopf hauen:D schau ich mich eben auch um und nehme hier eine hübsche Kerze mit oder dort ein witziges Notebook... Und... Frankreich... ist auch einfach super für so etwas! Da findet man dann auch immer mal im SALE wirklich tolle Dinge, Schmuck oder Deko... Kissenhüllen u.ä. Und kann jemandem damit eine Freude machen. Da viele Leute heutzutage auch nicht zum Selber-Machen kommen, mache ich auch oft etwas selbst-gebasteltes dazu oder selber gemachte Marmelade/Pesto/Würzmischung...

Deswegen fordere ich euch heraus, meine Lieben... überlegt euch jemand, den ihr lieb habt. Eine gute Freundin, eine ständig hilfsbereite Nachbarin, eure Mama... und geht in euch, was ihr ihr gutes Tun könntet.. Und dann macht mal einen Trip durch die Stadt... Und setzt euch dran, denn ihr bereitet echt echt Freude damit!

Manchmal habe ich auch schon einfach nur ermutigende Briefe geschrieben. Auch toll. So einen habe ich auch mal von der lieben Sarah bekommen... Immer wieder Zettelchen, mal eine CD mit Liedern, die ihr gefallen haben, mal ein Teechen... Aber hauptsächlich Gedankenanstöße! Das war total toll!

Geht mal in euch. (Ihr habt noch einen ganzen Monat Zeit, da schafft man einen!)

Ich glaube, da gibt es wirklich viele Möglichkeiten!

Ich werde noch etwas posten über die Verpackung u.ä. Aber hier ginge es mir einfach mal darum, dass man Freude macht und sich Mühe gibt. Und Zeit nimmt. Ich finde das echt was mords wichtiges!




Foto: Natalie Sobriel, Copyright C-Verlag (aus meinem aktuellen Buch - "It's christmas time")

Kommentare:

  1. Hi Simea! Ich freue mich über diesen Post, ich bin auch ein Adventskalender-Fan!! Allerdings sieht es bei mir etwas "anders" aus. Bei mir gibt es Adventstüten und zwar 4 Stück. Es sind also ADVENTStüten und an jedem Advent darf ein Tütchen geöffnet werden (ich nehme da immer Luftpolster-Versandtaschen in versch. Größen und gestalte diese noch mit Stempeln und Scrap-Material). In diesem Jahr bekommen 8 Personen solche Tütchen. Natürlich meine Mama, meine Schwestern, meine Oma, meine Lieblingscousine... Hach, ich könnte echt noch mehr Leute beschenken, aber ich denke, das reicht. Dafür überlege ich mir auch schon das ganze Jahr über, was in die Tütchen rein soll, etc.! Und dieses Jahr hab ich noch was "eigennütziges": In einem Tütchen befindet sich eine an mich adressierte Weihnachts-Postkarte, so bekomme ich (vielleicht) noch liebe und schöne Post zurück ;-) Liebe Grüße aus Hessen, Lena.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lena, das ist auch eine gute Idee, muss ich mir merken!

      Löschen