NavBar fertig

die frauen hinter "its christmas time" - julia basler



Meine liebe Julia (die übrigens auch Mama einer wunderbaren Tochter geworden ist...) hat natürlich auch wieder bei diesem Buch mitgearbeitet - sie ist meine längste Kreativ-Partnerin, wir sind oft in ähnliche Richtungen gegangen und haben auch beide gerade voll die Scrap-Pause... (wobei sie immer noch Karten ohne Ende produziert...). Aber Julia kann man eigentlich alles geben, was sich auch im Buch wieder zeigt. Vom Arbeiten mit Röhrchen und Rohren etc. etc. 

Wie lange arbeitest du schon kreativ  und in welchen Bereichen?
Ich habe durch Simea mit Scrapbooking-Alben im Jahr 2003 etwa angefangen. Seitdem mache ich in verschiedenen Bereichen Kreatives. Mittlerweile darf es auch gern was Handwerkliches wie ein Esstisch oder Regal sein :) Der Rest ist Karten basteln, Deko für Feste oder DIYs zum Verschenken oder eben Projekte für Simeas Bücher...

Weißt du noch, wie du von diesem Buch erfahren hast und was deine ersten Gefühle waren?
Ich fand die Idee für ein Weihnachtsbuch super und hab mich voll gefreut, v.A. weil es alle Geschmäcker abdeckt und ich glaube, dass es so ein Buch bisher noch nicht gibt, zumindest nicht auf deutsch :) Wollte von Simeas Vorschlägen fast alle selbst machen. Hatte mega Vorfreude, endlich loszulegen...

Woher kennst du Simea?
Hihi, sie ist meine Schwägerin und Freundin.

Wie ist der kreative Prozess bei dir abgelaufen?
Hmmm, ich hab mir die Bilder für die Projekte angeschaut und sofort kam mir eigentlich die Idee zur Umsetzung. Manches hat noch ein bisl Feinschliff für die Umsetzung gebraucht bzw. Planung wie z.B. der Stern aus Strohhalmen. Und ab dann wurde ausprobiert und gebastelt.

Was hat am meisten Spass gemacht oder welche Anektdote fällt dir ein?
Ich glaube der Strohhalm-Stern war das Tollste für mich, v.A. weil ich es genial an ihm finde, dass man es ihm nicht ansieht, dass er selbst gemacht und auch noch günstig ist :)
Was ist dein Lieblingsprojekt im Buch?
Darf ich meinen eigenen Stern nochmal nennen? ;)

Was ist dein Lieblingsfoto im Buch?
Seite 17 mit meiner schnuckeligen Nichte Elsie und meinem Kissen. Das Lächeln, die coole goldenes Schrift, GOLD- einfach alles :)

Welches Projekt glaubst du, wirst du für Weihnachten nacharbeiten?
Ich würde liebend gerne eines der Winter-Worte mit der Dekupiersäge nachmachen. Erstens weil ich auch endlich mit diesem Gerät arbeiten will und zweitens liebe ich die Einfachheit von Worten, die aber durch Größe und Schrift wirken.
Und als zweites die Schüttel-Karten: einfach so cool!

Wem wirst du das Buch schenken?
Freunden, die gerne Dekorieren und es genauso lieben, Dinge selber zu machen anstatt nur zu kaufen...

Foto: Natalhie Sobriel


Kommentare:

  1. Hey Julia, herzlichen Glückwunsch! Ich freu mich für euch! Wie heisst denn die Kleine?
    Ganz ganz liebe Grüße Steffi B.

    AntwortenLöschen
  2. Ich schließe mich an und gratuliere auch ganz herzlich! Ich hoffe, Ihr seid wohl auf. Interessantes Interview! Gruß, Lena.

    AntwortenLöschen
  3. Hey ihr Lieben,
    vielen Dank für eure Glückwünsche! Die Kleine heißt Emma und wir geniessen unsere Zeit zusammen so sehr :)
    Alles Liebe, Julia

    AntwortenLöschen