NavBar fertig

witzige entdeckung in der Lisa Wohnen und Dekorieren/ amazon-rankings/ ergüsse...

Ich warne jetzt schon vor - das hier ist ein Mix-Post. Ich hasse eigentlich Mix-Posts. Wenn Leute da rumlabern und irgendwelche Themen vermischen, dann auch noch Privates breit treten... *Grins*...
Aber, es ist grad so viel los, das ich euch erzählen möchte und ich weiß ehrlich gesagt gerade nicht, wie ich das sonst machen soll. Gehört irgendwie auch alles ein bissl zusammen.
Ich lockere mit Bildern etwas auf, okay? Textwüsten hasse ich nämlich auch!

Und so... here it comes...

Meine Bekannte Doreen von der Werkstatt Ansichtssache wird mit ihrem coolen Heim in der aktuellen Lisa Wohnen und Dekorieren vorgestellt. So musste ich das Heft natürlich holen und beim Durchblättern...

passierte etwas witziges:

Ich entdeckte unser Bad - ganz ohne Vorwarnung...
 
Denn die nette Redaktion von Lisa Wohnen und Dekorieren hat mein DIY-Buch beworben... Total nett!

Sowas ist eine echt schöne Überraschung!

Es ist sowieso schön zu sehen, dass das DIY-Ideen für Ihr Zuhause überall in den Läden liegt (immer wieder bekomme ich Fotos geschickt "schau mal, wo ich bin" und dann mit meinem Buch oder so...) Das freut mich total. Mein lieber Schatz verfolgt immer das Amazon Ranking, da war das Buch sogar Platz 1 bei Innenarchitektur und Wohnen und Dekorieren. Nach all der Arbeit, die dieses Projekt gekostet hat, war das eine echt schöne Überraschung! Danke an euch alle, die ihr das Buch gekauft habt - ich hoffe, ihr habt echt viel davon, werdet inspiriert, herausgefordert und baut ganz tolle Sachen (ich freue mich immer auch über Fotos!!!)

Weil so als Autor sitzt man manchmal da und fragt sich, was wollen die Leute da draußen sehen... da freut einen jede Mail, jeder Kommentar, jedes Hashtag:D Ehrlich!
 
Bestimmt haben viele von euch auch immer wieder hier hereingeschaut und sich gefragt, warum bloggt die Frau nicht mehr so häufig. Da will ich euch einfach auch offen und ehrlich sagen - ich muss meine Kräfte einteilen. arbeite seit 10 Jahren kreativ, immer sehr hochgetaktet, und bin im letzten Jahr einfach an meine Grenzen gestoßen. Ich hatte mir ja eine Auszeit genommen, Cornwall.. manche von euch erinnern sich, sonst kann man auch hier und hier und hier nachlesen... Und diese Auszeit hat sehr viel bewirkt, sehr viel hinterfragt. Unter anderem meine Zeiteinteilung. Mir ist letztes Jahr einfach die Zeit mit meinen Kindern so wichtig geworden. Ich wollte da sein, parat sein, innerlich frei sein, zuhören können, nicht innerlich nur an meiner to-do-Liste hängen. Und so habe ich meine kreative Arbeit beschränkt. Ausgemistet. Abgebaut. Und dorthin konzentriert, wo ich sie hauptsächlich sehen/haben will - in schönen Büchern und Zeitschriften, Anleitungen und Videos. Ich habe eigentlich parallel hier für den Blog produziert. Aber ich hatte nicht die Zeit, die Dinge einzustellen. Oder nicht die Kraft. Für mich war das so richtig.
Ich hoffe, ihr versteht das.

Das nächste ist, dass ich aufpassen muss, keine kreative Übersättigung zu bekommen und Dinge auch einfach mal für mich zu machen, ohne sie zu teilen. Einfach kreativ sein, scheitern, neu anfangen, eine neue Technik ausprobieren. Das tut so gut! Wenn ihr fest steckt... dann probiert sowas aus.
Lohnt sich absolut.

So wird hier jetzt wieder regelmässiger etwas kommen (das nächste Buch ist abgegeben, das übernächste in Arbeit), aber sicher nicht mehr so häufig, wie auch schon. Ich hoffe, einen guten, gesunden Modus zu finden, der euch Freude macht und für mich machbar ist. (Ich freue mich da auch über Kommunikation - wie findet ihr das? schreibt mir mal. Warum lest ihr den Blog? Was sucht ihr hier, was ihr nicht schon an tausend anderen Stellen im Internet findet...?)

Ich hätte ehrlich nie gedacht, dass man noch so viele Dinge über sich herausfinden kann, wenn man 36 ist. Ich wusste zum Beispiel ehrlich gesagt nicht, dass "Nichtstun" so schön ist. Ich habe immer etwas getan, meistens noch zwei Dinge gleichzeitig. Im letzten halben Jahr habe ich so viel nichts getan wie in den letzten 15-20 Jahren nicht mehr. Und es war überhaupt nicht schlimm. Denn im Nichtstun habe ich aufgetankt und war verfügbar, frei, offen. Und die Mädels und ich hatten es richtig gut zusammen. Richtig gut. So gut wie noch nie. (Ich lieb die einfach, die sind so toll die zwei! Sorry, die besten besten besten Kiddies der Welt!)

Ja, das sind so ein paar Updates von mir. Damit ihr ein bissl folgen könnt, was los ist und euch nicht wundern braucht! (Rückfragen? Nur her damit!)

Aber, wie Phoebe in Friends so schön sagt - "enough about me, how have you been?"

Kommentare:

  1. lustig:D Und interessant. Danke fürs Teilen. ich komme immer noch regelmässig hier vorbei. Einfach weil ich dich mag und die Dinge, die du tust. Kurse sind in nächster ZEit nicht geplant, oder? Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne, aufgrund vom angedeuten "weniger ist mehr" Prinzip eher nicht! Obwohl ich viiiiel zu teilen hätte... Aber vielleicht später im Jahr!

      Löschen
  2. Ich bewundere deine Entscheidung sehr und finde es absolut gut und richtig -
    auch wenn ich mich immer über Posts freue :-)
    Danke, dass du all das Persönliche teilst!!!
    Darin kann ich mich mehr wiedererkennen als in "heile-Welt-Posts"!
    Und tatsächlich hab ich - sicher in kleinerem Stil als bei dir - eine ähnliche Erfahrung gemacht! Die Zeit mit den Kids ist sooo kostbar und sie haben es nicht verdient, dass man ihnen nur halblebig Aufmerksamkeit schenkt!!! Be blessed!!!
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Christine, das ist lieb! Dann eine gute Zeit dir mit deinen Kids:D

      Löschen
  3. Liebe Simea, ich glaube, wir alle haben Verständnis für Deine Zeilen! Ich freue mich immer sehr über einen inspirierenden Post von Dir, doch die Zeit mit/ für Familie ist auch sehr wichtig und nicht zu vergessen: Die Zeit für sich selbst! Man muss auch einfach mal die Seele baumeln lassen, "offline" sein. Und an dieser Stelle auch noch mal ein großes DANKE für all die Dinge, die Du mit uns teilst!! Und auf die nächsten Bücher von Dir bin ich schon sehr gespannt, mensch, da kommt ja noch einiges auf uns zu! ;-) Halt uns auf dem Laufenden, ja?! :-) Herzliche Grüße aus Hessen, Lena.

    AntwortenLöschen